Mostheuriger Familie Peter Jäger
**** Grünbach am Schneeberg ****


Home Anreise Jaus´n Rezepte Contact Us

Home


Jägerbraten, auch ein(e) Jäger braucht mal einen Braten!



Bratwurstsuppe, in Grünbach und Umgebung ist sie heiss geliebt!



Mostbratl, herbe Zutat, feiner Geschmack!
6 Personen

Zutaten

1 kg Schopfbraten vom Schwein
etwas Thymian, Majoran und gemahlenen Kümmel
2 Zehen Knoblauch
Margarine
1/2 l herber Most
1-2 dag Erdäpfel
Wacholderbeeren
Pfeffer ganz
6 Scheiben gewürfeltes Schwarzbrot
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Am Vortag das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran, gepresstem Knoblauch
und Kümmel einreiben und in ein dicht verschließbares
Gefäß geben und über Nacht marinieren.
Am Tag darauf das Fleisch in der Margarine rundherum anbraten und mit Most aufgießen.

Die rohen Erdäpfel schälen, grob raffeln, mit Wacholderbeeren und Pfefferkörnern
zum Fleisch geben.
Den Braten im Backrohr bei 200 Grad ca. 2 Stunden braten und das Fleisch immer wieder
mit dem Bratensaft übergießen damit es nicht austrocknet.
Inzwischen in Öl mit Kräutern und Salz die Schwarzbrotwürfel knusprig anrösten.

Sind die 2 Stunden Bratzeit vorbei, den Braten aus der Sauce heben und etwas
rasten lassen.
Die Sauce mit dem Mixstab pürieren und nach Geschmack noch mal nachwürzen.

Das Fleisch in Scheiben geschnitten mit Sauce und gerösteten Brotwürfeln anrichten.
Als Beilage empfehlen sich ausserdem Serviettenknödel oder Spätzle.

Und da zu einer Hauptspeise am Beseten jenes Getränk passt mit dem gekocht wurde,
empfiehlt sich auch zum Mostbratl ein gutes Glas herber Most.



Wurstknödel, das beste neben Sauerkraut!


Kohllaibchen, der Vegetarische Genuss!



Schmerstrudel, auch süsses hat Tradition!

Grünbach am Schneeberg

Unser Tip:


Besuchen Sie uns in Grünbach am Schneeberg. Nützen Sie die Gelegenheit für Ausflüge auf den Schneeberg oder die Hohe Wand und verbinden Sie diesen mit einem sommerlichen Besuch beim Heurigen.

Wir würden uns sehr freuen Sie nach diesem virtuellen Besuch einmal persönlich bei uns begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Voralpenland!


Ihre Familie Jäger